Hennings Radreiseseiten
Ecke Heimat|Radreise|Studium|Gedichte|Henning|Impressum
   
 
Slowenien
Kroatien
Bosnien-Herzegowina


Einleitung
Vorbereitung
Reiseroute
Übersicht
Reisebericht

Reisebericht ohne Bilder zum Ausdrucken
(pdf 244 KB)


Karst 2004

Tag 1 (2.8.): Der Urlaub kann beginnen (Vechta – Euronight Berlin-Budapest)

Nach morgendlichem Großeinkauf bei Aldi & Co. nehmen wir die Nordwestbahn Richtung Bremen um halb drei. Wir fahren extra so frühzeitig los, da zwischen Wildeshausen und Delmenhorst ein Schienenersatzverkehr eingerichtet ist und wir die Strecke daher mit dem Rad bewältigen müssen. In Delmenhorst finden wir wider Erwarten ein hübsches Plätzchen für eine Kekspause an einem Teich, wo Vater und Sohn gerade gefräßiges Federvieh füttern. Kurz vor sechs fährt unser IC ab, in Halle an der Saale steigen wir gegen zehn Uhr abends in den Euronight nach Budapest. Dieser Zug ist extrem eng und unser Liegeabteil entpuppt sich als stickiges Kabuff mit sechs Liegen, von denen die unteren vier schon von einer Familie fernöstlichen Ursprungs belegt sind. Wir richten uns also ganz oben ein und versuchen, unter der Dauerbeleuchtung der Kabine und eingequetscht auf den viel zu kurzen Liegen (zumindest für mich zu kurz) ein wenig Schlaf zu erhaschen.

Ina am Vechtaer Bahnhof
Ina am Vechtaer Bahnhof

27,6 km – 15,9 km/h

Seitenanfang     <     >